Die Wolke abschließen - Cryptomator & Boxcrptor

Cryptomator und Boxcryptor sind Tools zum Verschlüsseln eurer Daten in der Cloud.


Cryptomator

Fangen wir mal mit Cryptomator an. Hierbei handelt es sich um eine open source Verschlüsselungssoftware. Mit dem Tool kannst du eigenständig und unabhängig deine Daten in deiner Cloud schützen. Der 🔑 zur Entschlüsselung der Daten bleibt nämlich ausschließlich bei dir. Ich nutze Cryptomator schon seit einiger Zeit und bin damit sehr zufrieden.

Welche Technik steckt dahinter?

Daten als auch Dateinamen werden von Cryptomator mit AES und 256-Bit Schlüssellänge, also dem aktuellen Standard verschlüsselt.

Worauf läuft Cryptomator?

Das Programm gibt es für Linux, Windows und MacOS. Die App für Android und iOS. Alle weiteren Infos findet ihr auf der Website von Cryptomator.

Wie funktioniert das Ganze?

Ich habe für euch mal zwei YouTube-Videos rausgesucht, die die Anwendung ganz gut erläutern. Zunächst einmal die Vorgehensweise für die lokale Anwendung auf eurem Rechner.


Und hier noch ein Video, falls ihr Cryptomator auch mobil, also als App z.B. auf dem 📱 nutzen wollt.


Boxcryptor

Boxcryptor ist ebenfalls eine Anwendung, die eure Daten in der Cloud verschlüsselt. Im Gegensatz zu Cryptomator handelt es sich aber nicht um open source, d.h. der Quellcode der Software ist nicht öffentlich einsehbar. Boxcryptor nimmt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung direkt auf euren Geräten vor. Der Firmensitz und der Serverstandort befindet sich in Deutschland. Zwar wirbt die Firma damit, das die private Nutzung der Software kostenfrei sei, das gilt aber nur, solange ihr sie nur für einen Clouddienst verwendet.

Welche Technik stekct dahinter?

Zur Verschlüsselung nutzt Boxcryptornutzt eine Kombination aus einer AES-256 Verschlüsselung und einer RSA Verschlüsselung. Jede Datei erhält bei ihrer Erstellung so einen eigenen, eindeutigen und zufällig generierten Dateischlüssel, der bei der Erstellung der Datei generiert wird.

Worauf läuft Boxcryptor? Boxcryptor läuft auf Windows, MacOS, Android und iOS und kann hier runtergeladen werden.

Was mir an Boxcryptor gefällt.

Was mir an Boxcryptor gut gefällt ist die Integration von Whisply aus dem gleichen Haus,so dass ich verschlüsselte Daten auch mit Personen teilen kann, die Boxcryptor oder die Cloud nicht nutzen. Gut gefällt mir außerdem die Möglichkeit einer Zwei-Faktor-Authetifizierung mit einem Security Key.

Wie funktioniert das Ganze?

Boxcryptor hat selbst einige Videos zur Erklärung der Nutzung des Programm auf YouTube gestellt, ihr findet sie hier. Und schließlich noch ein einzelnes Video dazu, wie ihr mit Boxcryptor eure Dropbox verschlüsseln könnt.